Landratspokal 2018

Am 15.09.2018 veranstaltete der Schützenkreis Torgau–Oschatz den Wettbewerb um den Pokal des Landrates Nordsachsen im Sportschießen  2018 auf der Schießanlage des Schießsportclubs Neiden 1997 e.V.

Eingeladen waren die Schützen aus den Schützenvereinen der Schützenkreise Torgau –Oschatz SK 9 und Delitzsch SK 13. Leider hatten davon nur 4 Schützenvereine aus dem Schützenkreis Torgau-Oschatz die Einladung angenommen. Der Wettbewerb war so aufgestellt, dass jeder Verein maximal zwei Mannschaften an den Start bringen konnte. Jede Mannschaft bestand aus 3 Schützen, welche unterschiedliche Disziplinen schießen mussten.
Aus fünf vorgegeben Schießdisziplinen kamen drei Disziplinen in die Wertung. Zur Auswahl standen die Disziplinen Wurfscheibe Trap, laufenden Scheibe Luftgewehr 10m, 25 m KK Pistole, 50 m KK Gewehr und 100 m Ordonanzgewehr.

Pünktlich um 9.00 Uhr begann der Wettbewerb auf den Schießständen des SSCN. Der SSCN hatte gleich 2 Mannschaften an den Start gebracht, weiterhin war jeweils eine Mannschaft von der privilegierten Schützengilde Schildau, privilegierten Scheibenschützengesellschaft zu Oschatz und der Mügelner Schützengesellschaft angereist. Die jeweiligen Schützenvereine hatten natürlich ihre besten Schützen zu diesem Wettkampf gesendet um den begehrten Pokal des Landrates und das Preisgeld zu gewinnen.

Alle Schützen gingen mit voller Begeisterung und Zuversicht bei herrlichsten Schützenwetter in den Wettkampf. Nach ca zwei Stunden war der Wettkampf beendet und es wurde die Auswertung in den einzelnen Disziplinen vorgenommen. Da die Ergebnisse nicht vergleichbar sind, Wurfscheiben und Ringanzahl wurde die Abrechnung nach dem olympischen Punktesystem vorgenommen, so dass der Erste einer Disziplin mit 7 Punkten bewertet wurde der Zweite erhielt 5 Punkte und der Dritte 4 Punkte. Natürlich zeigten die Spitzensportler in den einzelnen Disziplinen ihr volles Können. So distanzierte sich Diana Kammer in der Disziplin lfd. Scheibe 10m Luftgewehr erheblich von den übrigen Schützen, Christian Ritter gelang dies ebenfalls in der Disziplin 50 m KK- Gewehr und auch Marco Kroß in der Disziplin Wurfscheibe.

Im Endergebnis konnte sich die priv. Scheibenschützengesellschaft von Oschatz wiederum durchsetzen und erreichte mit 19 Punkten den 1. Platz vor der 1. Mannschaft des Schießsportclubs Neiden die 18 Punkte was für den 2. Platz reichte und der priv. SGi Schildau mit 15 Punkten die den 3. Platz belegten. Die Mügelner SG und die 2. Mannschaft des SSCN lagen punktgleich auf dem 4.Platz.

Die Siegerehrung wurde in Abwesenheit des Landrates durch die Dezernentin Soziales Frau Schmidt des LRA und des Kreisschützenmeisters des Schützenkreises Torgau Oschatz Uwe Kammer vorgenommen.
Für das nächste Jahr ist dieser Wettkampf um den gegehrten Landratspokal bereits fest eingeplant und wird wiederum auf der Schießanlage des Schießsportclubs Neiden ausgetragen. Der Veranstalter hofft, dass sich die Beteiligung doch noch verbessern lässt und vor allen die Schützenvereine aus dem Nachbarschützenkreis Delitzsch regen Gebrauch von der Teilnahme machen.

Neiden, 17.09.2018